TAUCHSPORT - Tauchresort weist Verantwortung für Tauchunfall zurück. - TAUCHUNFALL

Tauchresort weist Verantwortung für Tauchunfall zurück.


Marsa Alam, Ägypten (18.01.2007) - Die Geschäftsführung des von Deutschen geführten Tauchresorts Beachsafari in Marsa Alam weißt die Verantwortung für den Tauchunfall bei welchem drei Gästen und einem Tauchlehrer vermisst werden zurück.

Am Samstag Morgen, den 06. Januar 2007 begannen die vier Tauchgäste und ein ägyptischer Tauchlehrer Ihren Tauchgang am Elphinstone Riff. Dieses ca. 10 Kilometer nördlich von Marsa Alam gelegene Riff zeichnet sich durch starke Strömungen aus. Der Tauchgang wurde zusätzlich durch eine raue See behindert.


Der einzige Überlebende des Tauchausfluges ist Vladislav Lukyanchenko. Er berichtete, das die Gruppe der Taucher bereits nach 30 Minuten zusammen aufgetauchten. Der ägyptische Tauchlerer setzte sofort eine Tauchboje als Signal für das Tauchboot. Leider wurde dieses Signal wegen des hohen Wellenganges und des verfrühten Auftauchens der Gruppe auf dem Tauchboot nicht gesehen. Die starke Strömung trieb die Taucher schnell in Richtung Norden.

Der Bootsführer des Tauchbootes leitete sofort eine Suche nach den Tauchern am Riff ein. Nachdem diese Suche erfolglos geblieben war wurde sofort der Kontakt mit dem Festland aufgenommen. Viele Boote und ein Hubschrauber beteiligten sich an der Suche.

Der Überlebende Taucher berichtete, dass Sie den ganzen Samstag Nachmittag die Tauchboote gesehen haben. Nach Sonnenuntergang tauchten die Lichter des vom Elphinstone Riff 15 Kilometer entfernten Badawia Resorts auf. Lukyanchenko entschied sich von der Gruppe zu trennen und auf die Lichter zuzuschwimmen. Diese Entscheidung rettete Ihm sein Leben.

Die Behörden, der Association of Diving and Watersports und dem Veranstalter Beachsafari verweisen auf das Wetter als Grund für diesen Tauchunfall. Viele Taucher führen jedoch die Ihrer Meinung nach viel zu laxen Sicherheitsbestimmungen und die nicht genügend für Notfälle ausgebildete Mannschaft der Tauchveranstalter als Grund für diesen Tauchunfall an.
















Wir empfehlen
AT 175x115 TauschRausch

IMAX Filme

 Drei IMAX Filme [mehr...]
Suchbegriff eingeben:

Biologie
Kragenhai
 Kragenhai [mehr...]