Papageifische retten Korallenriffe.

Marinereservat

Papageifische in Marinereservate retten Korallenriffe.


Exeter, UK (18.05.2007) - Bedrohte Korallenriffe können Unterstützung durch Marinereservate erfahren. Laut den Ergebnissen der Wissenschaftler um den Professor Peter Mumby von der Universität Exeter hat die Einrichtung von Marinereservaten schon heute gezeigt, dass dies ein erfolgreicher Weg zum Schutz des maritimen Lebens gegenüber dem kommerziellen Fischfang ist.

Die von dem Team der Schule der Biowissenschaften um Professor Peter Mumby veröffentlichte Studie zeigt zum erstenmal auf wie Marinereservate den Korallenriffen helfen kann sich von den Klimaveränderungen und der Überfischung erholen kann. Die Untersuchungen wurde in dem Exuma Cay Land und See Park auf den Bahamas vorgenommen. Das 442 Quadratkilometer große Gebiet ist eines der größten und erfolgreichsten Marinereservate in der Karibik.

PapageifischPapageifisch (foto: Brigitte/pixelio.de)
Das Team fand heraus, dass sich junge Korallen in Gebieten verdoppelten, in welchen einheimische Fischaften, wie der Papageifisch, vor dem Fang geschützt waren. Die jungen Korallen werden benötigt um die durch Stürme, Krankheiten und anderen Problemen getöteten Korallen zu ersetzen. Diese Vermehrung scheint positiv von den grasenden Papageifischen unterstützt zu werden, die in den geschützten Gebieten der räuberischen Seealge Einhalt gebieten.

Von Professor Peter Mumby war zu erfahren: "Die Korallenriffe sind ein einzigartiges Ökosystem, welches über Millionen von Jahren sehr vielen Fischarten und andren maritimen Lebewesen einen Lebensraum gegeben hat. Wir schätzen, dass die Menschheit bereits heute über 30% der weltweiten Korallenriffe zerstört hat. Der weltweite Klimawandel wird auch in Zukunft diese Entwicklung vorantreiben. Unsere Untersuchungen zeigen die Notwendigkeit, wie wichtig der Schutz der Papageifische für die Stabilisierung der Korallenriffe ist. Dieser Schutz kann durch Marinereservate und/oder durch nationale Fischereigesetze erfolgen."

Marinereservate sind Gebiete, welche die maritime Unterwasserwelt gegenüber der Ausbeutung durch die Menschheit schützt. So sind in diesen Reservaten der Abbau der Riffe wie auch das Fischen verboten. Bisher wurden nur 1.4 Prozent der weltweiten Korallenriffe als Marinereservate ausgewiesen.
















Wir empfehlen
AT 175x115 TauschRausch

IMAX Filme

 Drei IMAX Filme [mehr...]
Suchbegriff eingeben:

Biologie
Grönlandhai
 Grönlandhai [mehr...]