U-Boot Bombe aus dem zweiten Weltkrieg von Tauchern geborgen.

Spezialkomando entschärt Anti U-Boot Bombe.

U-Boot Bombe an englischer Küste von Tauchern geborgen.


South Shields, UK (10.04.2007) - An der englischen Küste wurde eine seltene Bombe der Alliierten aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Ein Bombenräumkommando der Royal-Navy wurde zur Beseitigung der Bombe gerufen.

Beängstigend ist der Fund der Bombe, da diese in der Nähe von Littleheavens Beach von einem Kind gefunden wurde. Der Großvater des Kindes benachrichtigte sofort die Küstenwache, welche die Bombe mit einer Boje markierte. Aufgrund der einsetzenden Flut mußte mit der Bergung gewartet werden. Der Strand und die Gewässer um den Fundort wurden weiträumig abgesperrt.

Bei der Bombe handeltet es sich um eine sehr selten gefundene Bombe zur U-Boot Abwehr. Da diese Bomben immer dort zum Einsatz kamen, wo sich U-Boote aufhielten, gilt der küstennahe Fund von letzter Woche als außergewöhnlich.

U-Boot Bombe an englischer Küste von Tauchern geborgen.foto: Royal Navy Offizier beim beseitigen einer Bombe
Gegenüber der Zeitung Shields Gazette wurde vom Leider des Bombenräumkomandos angegeben, das er seit über 15 Jahren diesen Typ von Bombe nicht mehr entschärfen mußte.

Von der Küstenwache war zu erfahren, daß nachdem die Flut sich zurückgezogen hatte die Bombe von einem Tauchteam aus dem Sand ausgegraben und an Land gebracht wurde. Dort wurde die Bombe zur Detonation gebracht.

Ein Mitglied der Küstenwache feierte in der Nacht vor dem Bombenfund seinen 40zigsten Geburtstag. Ihm wurde die Ehre zuteil, den Knopf für die Sprengung der Bombe zu drücken.
















Wir empfehlen
AT 175x115 TauschRausch

IMAX Filme

 Drei IMAX Filme [mehr...]
Suchbegriff eingeben:

Biologie
Grönlandhai
 Grönlandhai [mehr...]